Auriga - ERM mit Visio und Rochade

Auriga verbindet Visio und ROCHADE. Es wird so zum graphischen FrondEnd Ihres Repository. Die jetzt verfügbare Version 2.5 bietet die Möglichkeit einer Entity-Relationship-Modellierung und graphische Administration von AUTOPILOT-Modellen.

Kein Upload/Download von Modellen.

  • Direkte Modellierung auf dem zentralen ROCHADE-Server.
  • Nutzung des ROCHADE-API (Application Programm Interface) für unmittelbaren Informationszugriff und Informationsablage.

Graphik mit dem dem Marktführer Visio

  • Direkte Nutzung der graphischen Vielfalt von Visio, beispielsweise auch Hervorhebungen, ergänzende Texte, Plazierungen

Standard-Informationsmodell

  • Direkte Nutzung des CDM (Conceptual Data Model) für die erfassten Informationen und für nicht graphisch oder mit Modelleriungswerkzeugen erfasste Informationen .

Re-Engineering

  • Es können auch bereits in ROCHADE im CDM abgelegte Modelle mit Visio visualisiert werden. Dafür werden keine graphischen Koordinaten benötigt.
  • AUTOPILOT-RIM
  • Mit AURIGA können komplette AUTOPILOT-Informationsmodelle erfasst und generiert sowie analysiert werden. Dafür werden keine graphischen Koordinaten benötigt. Damit können bestehende AUTOPILOT-Modelle visualisiert werden, Versionen können verwaltet werden und es können neue Modelle erstellt werden

AURIGA verbindet beim Start Visio mit ROCHADE und erlaubt dann die Gestaltung der Graphik während gleichzeitig ein unmittelbarer Durchgriff in ROCHADE sichergestellt wird. Die Arbeitsoberfläche ist dabei die typische Windows-Oberfläche von Visio. Das folgende Bild zeigt eine solche Modellierung.

Zusätzlich ist beispielhaft ein Fenster geöffnet, das gerade unmittelbar Daten aus ROCHADE geholt hat, die jetzt eingefügt werden können. Alle Modelle können selbst wiederum in ROCHADE verwaltet werden. Dafür steht eine eigene Diagrammverwaltung zur Verfügung, die die Visio-Modelle unmittelbar in ROCHADE ablegt und auch zur erneuten Bearbeitung aus ROCHADE bereitstellt.

 

 

Serval GmbH